Freitag, 1. Juli 2011

Chappy Chic?

So!
In freudiger Erwartung, bald die Traumwohnung zu finden, hab ich angefangen, alten Krempel zu entsorgen. Mit umziehen dürfen dann nur noch die Dinge, an denen mein Herz hängt.

Und alte Wohnzeitschriften aus 2005 gehören definitiv nicht dazu.
Ab damit ins Altpapier!
Allerdings... Einmal noch durchblättern kann ja nicht schaden ;-)

Und jetzt schauen Sie mal, was ich durch Zufal
l entdeckt hab:



Wenn ich mir den hohen Anteil an terracottafarbenen Wänden in Kombination mit mediterranem Einrichtungsstil in den Heften anschaue (offensichtlich vor 6 Jahren schwer in Mode), kann es dann sein, dass das Wort "Shabby Chic" in Deutschland noch nicht so bekannt war? Oder hat sich da bloß der Fehlerteufel in den Artikel geschlichen?
Ich musste jedenfalls ein bißchen schmunzeln beim Anblick dieser schönen Wortkreation.

***

Ein schönes, hoffentlich sonniges Wochenende wünscht Ihnen

Ihre Frau Buchhändlerin

Kommentare:

  1. Hi, bin hier gerade auf deine nette Seite gestoßen! Und bei deinem neusten Fund in der alten Zeitung musste ich wirklich schmunzeln! Chappy chic klingt viel lustiger als shabby chic! ... vielleicht weil eiin happy drin steckt!
    Grüße!

    AntwortenLöschen
  2. Klingt irgendwie nach Hund, vielleicht der Einrichtungsstil für die Hundehütte? Ein ganzer Kerl von einer Hundehütte, Dank Chappy Chic.
    Äh, oder so....

    Liebe Grüsse,
    Nicole von StiL

    AntwortenLöschen
  3. *kicher* Jau, ich musste auch gleich an Chappi denken und dachte: Mööönsch, das passt ja zur Frau Buchhändlerin!

    So, Sie sind also zuversichtlich was die Wohnungssuche anbelangt? Gut so! :) Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  4. Hallo, die Damen!
    An Chappi musste ich auch als erstes denken. Schöner wohnen für Hunde, hi, hi...
    Liebe Grüße, Andrea

    @Jutti: Schönes Blog hast du! Da schau ich gerne öfter mal vorbei. Jetzt sind hier ja schon so einige Kölner versammelt...;-)

    AntwortenLöschen